Theater muss endlich Schule machen!

Die bedeutendsten Theaterverbände im professionellen und nichtprofessionellen Bereich, darunter der Bundesverband Freie Darstellende Künste, fordern: THEATER MUSS ENDLICH SCHULE MACHEN. In einer Pressemitteilung vom 27. Februar 2017 heißt es: »Theater als 3. künstlerisches Schulfach bewährt sich seit 30 Jahren in allen Schulstufen, es gibt keinen Grund dafür, dass die Länder es nicht vollständig in ihre Stundentafeln integrieren! (...)

 

Hierfür bedarf es analog zu den anderen künstlerischen Fächern einer hochqualifizierten, professionellen Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften, die es derzeit an nur wenigen Universitäten und nicht an allen Weiterbildungsinstituten gibt. Kein Land weltweit kann eine so vielfältige Theaterlandschaft aufweisen wie die Bundesrepublik Deutschland. Mit diesem Pfund sollte man pädagogisch wie künstlerisch wuchern. Das heißt: THEATER MUSS ENDLICH SCHULE MACHEN!«

Zu den Unterzeichner*innen gehören neben dem BFDK: Deutscher Bühnenverein, Rat für Darstellende Kunst und Tanz im Deutschen Kulturrat, Dramaturgische Gesellschaft, Gesellschaft für Theaterwissenschaft, Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ), Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche Deutschland (Assitej), Bundesverband Theaterpädagogik (BuT), Bundesarbeitsgemeinschaft Spiel & Theater und der Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT)

Verwandte Inhalte

Deutscher Kulturrat: Online-Dossier zur kulturellen Erwachsenenbildung
Ein Großteil der Angebote Kultureller Bildung richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Auch kulturelle Seniorenbildung und Kulturgeragogik gewinnen an Bedeutung. Doch wie steht es um die wohl längste Lebensphase und die kulturelle...

Mehr

infodienst - Das Magazin für kulturelle Bildung: In der Luxusfalle: Arme Kinder – Reiches Land
Die Aprilausgabe des »infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung« führt praxisorientiert vor Augen, wie Kulturelle Bildung Kinder in die Lage versetzen kann, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und die Gesellschaft mitzugestalten.

Mehr

Neue Servicestelle »Kultur macht stark« in Bayern
Seit 1. Mai 2018 hat Bayern eine eigene Servicestelle »Kultur macht stark«. Das Angebot wird in enger Kooperation von Museumspädagogischem Zentrum (MPZ) und Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern (LKB) umgesetzt.

Mehr

»Kultur macht stark«: Bundesverband Freie Darstellende Künste wird erneut Programmpartner
In einer Pressemitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde die Fortsetzung des Programms »Kultur macht stark« ab 2018 mit der Auswahl der 32 Programmpartner bekanntgegeben. Der Bundesverband Freie Darstellende Künste wird auch in...

Mehr

»Kultur macht stark«: Bundesverband Freie Darstellende Künste wird erneut Programmpartner
Der Bundesverband Freie Darstellende Künste wird auch in den kommenden fünf Jahren mit »tanz + theater machen stark« weitere Projekte im Bereich der Kulturellen Bildung unterstützen können.

Mehr

Social-Share-Buttons