BKJ: Digitalität gestalten – Jugendgerechte Kulturelle Bildung in der digitalen Gesellschaft

In einem Positionspapier legt die BKJ ihre Sicht auf die digitale Transformation und deren Auswirkungen auf Jugend und Kulturelle Bildung ausführlich dar und verpflichtet sich darin u. a., der digitalen Spaltung und sozialen Ungleichheit im Netz entgegenzuwirken, sich für die Stärkung demokratischer Willensbildungs- und Aushandlungsprozesse sowie Handlungsperspektiven und Beteiligungsformen im Netz einzusetzen und den digitalen Wandel der Gesellschaft kritisch-konstruktiv mitzugestalten.

Mehr unter https://www.bkj.de/publikation/?tx_wissensbasis_wissensbasis[fachbeitraege]=483&cHash=248cf0ced324e67d5b6b0b8b8161d271

Verwandte Inhalte

ASSITEJ: Aufruf zum Welttag des Theaters für junges Publikum am 20. März 2020
Die ASSIETJ Deutschland ruf ihre Mitglieder dazu auf, die Botschaft »Wir sind relevanter.« zum Welttag des Theaters für junges Publikum am 20. März 2020 dorthin zu bringen, wo alle diejenigen sitzen, die Entscheidungen treffen: Entscheidungen über...

Mehr

Deutscher Kulturrat: Online-Dossier zur kulturellen Erwachsenenbildung
Ein Großteil der Angebote Kultureller Bildung richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Auch kulturelle Seniorenbildung und Kulturgeragogik gewinnen an Bedeutung. Doch wie steht es um die wohl längste Lebensphase und die kulturelle...

Mehr

infodienst - Das Magazin für kulturelle Bildung: In der Luxusfalle: Arme Kinder – Reiches Land
Die Aprilausgabe des »infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung« führt praxisorientiert vor Augen, wie Kulturelle Bildung Kinder in die Lage versetzen kann, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und die Gesellschaft mitzugestalten.

Mehr

Neue Servicestelle »Kultur macht stark« in Bayern
Seit 1. Mai 2018 hat Bayern eine eigene Servicestelle »Kultur macht stark«. Das Angebot wird in enger Kooperation von Museumspädagogischem Zentrum (MPZ) und Landesvereinigung Kulturelle Bildung Bayern (LKB) umgesetzt.

Mehr

»Kultur macht stark«: Bundesverband Freie Darstellende Künste wird erneut Programmpartner
In einer Pressemitteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde die Fortsetzung des Programms »Kultur macht stark« ab 2018 mit der Auswahl der 32 Programmpartner bekanntgegeben. Der Bundesverband Freie Darstellende Künste wird auch in...

Mehr

Social-Share-Buttons