European Theatre Forum 2020

Heute startet das European Theatre Forum, dem wichtigen Ereignis, das erstmals politische Entscheidungsträger*innen und Vertreter*innen des Theaters und der darstellenden Künste aus dem ganzen Kontinent zusammenbringt, um sich mit den strukturellen Herausforderungen der Coronavirus-Pandemie und anderen Schlüsselfragen für unseren Sektor auseinanderzusetzen! Heute und bis Freitag werden insgesamt 56 Redner*innen aus 23 Ländern durch das online übertragene Programm führen, um einem möglichst großen europäischen Fachpublikum offenen Zugang zu bieten. Während und nach der Veranstaltung werden die Livestream-Videos zur Verfügung stehen.

European Theatre Convention, Bundesverband Freie Darstellende Künste und Internationales Theaterinstitut - Deutsches Zentrum sind die Initiativgruppe für ein Europäisches Theaterforum im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, in Zusammenarbeit mit dem deutschen Staatsminister für Kultur und Medien und der Europäischen Kommission.

Das European Theatre Forum Consortium ist für die Kuratierung der Agenda des Europäischen Theaterforums 2020 verantwortlich. Darüber hinaus hat es zur Formulierung einer kulturpolitischen strategischen Agenda für den europäischen Theater- und Kunstsektor beigetragen, die am Freitag, den 13. November, vorgestellt wird.

Das Europäische Theaterforum 2020: European Performing Arts in Focus wird von der Europäischen Kommission, dem deutschen Staatsminister für Kultur und Medien im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und der Europäischen Theaterkonvention gefördert.

Social-Share-Buttons