Verband der Theaterautor*innen gegründet

Am 2. Oktober 2020 wurde im Berliner Grips Theater der Verband der Theaterautor:innen (VTheA) gegründet. Ziel des Verbandes ist es, die beruflichen Interessen und Rechte der Theaterautor:innen zu vertreten und ein neues Bewusstsein für die Bedeutung von Theatertexten in der gesellschaftlichen Öffentlichkeit und innerhalb des Theaterbetriebs zu schaffen.

Der Verband vertritt alle klassischen und neueren Formen von Theatertexten und setzt sich so für die Vielfalt und Sichtbarkeit dramatischer Kunst ein. Er möchte dafür mit allen Vertreter:innen im Theater, der Politik und den zuständigen Bühnenvereinigungen zusammenarbeiten.

Hier ist die Pressemitteilung zu lesen.

Social-Share-Buttons