Kulturpolitische Gesellschaft: Web-Talks »Diversität in Kultur und Kulturpolitik«

Wie stellt sich ein Kulturbetrieb diversitätsorientiert auf? Welche Fallstricke gibt es? Welche positiven Beispiele für die Förderung von Diversität existieren bereits im Kulturbereich? Wie gelingt eine diversitätsorientierte Organisationsentwicklung? Die Web-Talks der Kulturpolitischen Akademie widmen sich  dem Themenkomplex »Diversität in Kultur und Kulturpolitik«.

Im Diversitätsdiskurs werden vor allem die Dimensionen ethnischer Zugehörigkeit, Nationalität, Geschlecht, Alter, sexuelle Identität, mentale oder physische Fähigkeiten, Religion bzw. Weltanschauung und sozioökonomische bzw. soziale Herkunft als Faktoren der Teilhabe an oder des Ausschlusses von Kulturproduktion(en) betrachtet.

In den fünf einstündigen Web-Talks, beginnend ab dem 06.10., werden jeweils dienstags von 16:30–17:30 Uhr ausgewählte Referent*innen auf Zoom einen Input zu einigen dieser Themenbereiche geben.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, in einer moderierten Diskussion eigene Fragen und Beiträge einzubringen.

Die Teilnahme an den Web-Talks ist kostenlos, aber eine Anmeldung über das Onlineformular ist notwendig.

Ziel der Web-Talks ist es, fachlichen Input und einen Anstoß für Austausch sowie eine kulturpolitische Diskussion zu geben.

Die Web-Talks sind ein Projekt der Kulturpolitischen Akademie der Kulturpolitischen Gesellschaft.

Die kostenlose Anmeldung erfolgt hier

Social-Share-Buttons