Bildungsprämie auch für Selbständige

Erwerbstätige mit geringem Einkommen können durch die @Bildungsprämie finanzielle Unterstützung bei ihrer beruflichen Weiterbildung erhalten. Der Staat übernimmt 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren, bis zu 500 Euro. Vorab-Check: www.bildungspraemie.info/vorabcheck. Es lohnt sich!

Vorteile:

  • Der Staat übernimmt die Hälfte der Weiterbildungskosten – und zwar bis zu 500 Euro pro Jahr.
  • Die Bildungsprämie kann individuell und arbeitgeberunabhängig genutzt werden.

Voraussetzung ist, dass man durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig ist - auch Selbstständige und Kurzarbeiter*innen können die Bildungsprämie nutzen. Das zu versteuerndes Einkommen (zvE) (nach Einkommensteuergesetz) darf maximal 20.000 Euro (40.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung) betragen.

Social-Share-Buttons