internationale tanzmesse nrw abgesagt

Die internationale tanzmesse nrw – fair & festival wird dieses Jahr nicht wie geplant vom 26. bis 30. August stattfinden. Die Veranstaltung ist von den Maßnahmen des Bundes und der Länder zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie betroffen, nach der in Deutschland bis zum 31. August 2020 keine Großveranstaltungen und Festivals stattfinden dürfen.

Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre Ende August in Düsseldorf statt und ist das größte internationale professionelle Branchentreffen, das sich ausschließlich dem zeitgenössischen Tanz widmet. Welche Auswirkungen die Absage nun auf die nächste Ausgabe haben wird, ist bisher nicht entschieden: entweder wird die tanzmesse 2020 auf das kommende Jahr verschoben oder sie entfällt, so dass die nächste tanzmesse erst im Jahr 2022 wieder stattfindet.

Alle Aussteller*innen und Künstler*innen, die am Programm 2020 beteiligt sind, werden in den kommenden Wochen von den Veranstaltern kontaktiert. Bis eine Entscheidung über die nächste Ausgabe getroffen ist, bleiben alle Standreservierungen bestehen.

https://www.tanznetz.de/blog/29794/groses-branchentreffen-entfallt

Verwandte Inhalte

Aktionsbündnis Darstellende Künste: Spendenaktion »Miete in Zeiten von Corona« geht in die zweite Runde
Bewerbungen für die 500 Euro Soforthilfe können weiterhin eingereicht werden. Mehr Informationen zum Start der zweiten Runde, Antragsformulare und Bewerbungsbedingungen gibt es hier: https://ensemble-netzwerk.de/enw/spendenkampagne-aktionsbuendnis/

Mehr

Pro Helvetia: Ausschreibung »Close Distance«
Projekte aus den Bereichen Design, Musik, Literatur, Medien, Tanz, Theater, bildende Kunst und interdisziplinäre Projekte und Bezug zur Schweiz können sich für eine Fördeurng bewerben. Der Schwerpunkt liegt auf Projekten, die neue Wege schaffen bzw....

Mehr

Ergebnisse gemeinsamer BEfragung von 127 Bundesverbänden der Kultur- und Kreativwirtschaft liegen vor
Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes und der Deutsche Kulturrat, legen die Ergebnisse einer gemeinsamen Befragung von 127 Bundesverbänden der Kultur- und Kreativwirtschaft zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Branche...

Mehr

BDAT: Hinweise für Amateurtheater zu Proben und Theaterbetrieb in Zeiten der Corona-Pandemie
Der Leitfaden »Pandemiesicher Agieren im Theater« des Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) richtet sich in erster Linie an Amateurtheater und soll in einem kurzen Überblick Hinweise geben, wie Theater zwischen Kulturproduktion und Ehrenamt den...

Mehr

Restart of Festivals in Europe: The Open Street EU Agenda 2020
Given the progressive improvement of pandemic conditions and the loosening of safety rules in many European countries, on May 18th, 2020 Open Street aisbl decided to take a census of the European network of performing arts festivals and launched a...

Mehr

Social-Share-Buttons