EACEA: Update zum Umgang mit den Auswirkungen des Coronavirus für geförderte Projekte

Die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur ist eine Behörde der Europäischen Union mit Sitz in Brüssel, EACEA, hat am 25. März ihre Meldung zum Umgang mit den Auswirkungen des Coronavirus für u. a. im Programm KREATIVES EUROPA KULTUR geförderte Projekte aktualisiert.

Weitere Informationen

Social-Share-Buttons