Thüringer Theaterverband: Offener Brief zur Wahl von Thomas Kemmerich als Ministerpräsident

Der Thüringer Theaterverband warnt nachdrücklich vor den Folgen der gestrigen Ministerpräsidentenwahl von Thomas Kemmerich im Thüringer Landtag. Diese Wahl ist das Ergebnis eines angekündigten, politischen Manövers der AFD. Es gelingt der rechtspopulistischen Partei, eine Mehrheit zu erzeugen, die ihren Einfluss auf die Entwicklung des Freistaates öffentlich manifestiert. Der Thüringer Theaterverband sieht die Gefahr, dass sich diese Wahlmehrheit verstetigt und der Einfluss der AFD auch auf die kulturpolitische Entwicklung des Freistaates wächst.

Anträge der AFD, die sich u. a. gezielt gegen die Förderung einzelner, gesellschaftsrelevanter Kultureinrichtungen richten, gehören in den Kommunen Thüringens bereits zur Tagesordnung. Wenn sich - wie am gestrigen Tag - etablierte Parteien auf solche politischen Arrangements einlassen, ist zu befürchten, dass solche Anträge zukünftig Aussicht auf politische Mehrheiten im Landtag haben.

Wir sehen in Gefahr, wofür sich der Thüringer Theaterband seit Jahren einsetzt: Die nachhaltige Verbesserung der Rahmenbedingungen der freien Theaterszene; die Verstetigung der Förderstrukturen für Kunst und Kultur; die soziale Absicherung für Künstlerinnen und Künstler und die Schaffung von Handlungsräume im Rahmen eines Produktionshauses der Freien Darstellenden Künste in Thüringen. Aus unserer Sicht stellt die gestrige Wahl den freien Handlungsraum in Frage.

Der Thüringer Theaterverband steht für eine künstlerische und kulturelle Vielfalt. Wir haben ein gegenwartsrelevantes Verständnis unserer Geschichte. Wir fördern die Differenziertheit und den Zusammenhalt unseres Gemeinwesens mit Respekt und Toleranz. Die Freiheit der Künste verknüpft sich in unserem Selbstverständnis mit kulturpolitischer Verantwortung.

Wir teilen die Positionen und das Unverständnis der vielen Menschen die gestern bereits auf die Straße gegangen sind und das demokratische Wertesystem in Gefahr sehen. Der Thüringer Theaterverband setzt ein klares Zeichen für die freie Kunst- und Kulturszene. Als Landesverband der freien Theaterszene Thüringens stehen wir für Vielfalt, Toleranz und Weltoffenheit. So haben wir es als Thüringer Theaterverband in der Erklärung DER VIELEN mit unterzeichnet.

gez. Frank Grünert / Daniela Rockstuhl / Annegret Bauer
Kathrin Schremb / Julia Heinrich / Mathias Baier

Vorstand / Geschäftsstelle

Thüringer Theaterverband
Landesverband der freien Theaterszene in Thüringen

Social-Share-Buttons