Kulturpolitische Gesellschaft (KuPoGe) nimmt Projektarbeit/-förderung strukturell in den Blick

Das aktuelle Heft der Kulturpolitischen Mitteilungen beschäftigt sich mit der Projektförderung, u. a. mit einem Beitrag von Anne Schneider, Geschäftsführerin des Bundesverbands Freie Darstellende Künste zum Thema »Zeitgemäße Förderstrukturen für die freien darstellenden Künste«.

Projektarbeit und Projektförderung haben in der Kultur eine lange Tradition. Gegenwärtig wächst der Unmut über das System der Projektförderung, nicht zuletzt, weil das Zuwendungsrecht und die Zuwendungspraxis zur Gegenwart nicht mehr passen. Politik und Verwaltung haben dies erkannt und bemühen sich um Reformen und angemessenere Konzepte. Die KuPoGe unterstützt die Entwicklung durch die Schwerpunktsetzung in ihrem Fachmagazin (hier partiell als pdf, hier eine Zusammenfassung zu den historischen Hintergründen bei der LAGS Niedersachsen).

Social-Share-Buttons