Nachrichten

Wer macht sich stark für die Belange der Freien Tanz- und Theaterschaffenden? Welche Änderungen gibt es bei der GEMA? Wie kooperieren die Verbände untereinander? Aktuelle Nachrichten für Interessierte!

Dieter Jaenicke übernimmt die Leitung der Tanzmesse

Dieter Jaenicke wird neuer Leiter der internationalen tanzmesse nrw. Der Intendant von HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden wird bereits ab 01. Juni aktiv in die Planung und Konzeption der internationalen tanzmesse nrw 2018 involviert sein und nach Beendigung seiner Intendanz in Hellerau die Künstlerische Leitung von Messe und Festival 2020 übernehmen. Carena Schlewitt, die seit 2008 die Kaserne Basel leitet, wird seine Nachfolge in Hellerau antreten.

Mehr

Ulrike Kuner ist neue Geschäftsführerin der IG Freie Theaterarbeit (Österreich)

Ab dem 1. September 2017 übernimmt Ulrike Kuner die Geschäftsführung der Interessengemeinschaft Freie Theaterarbeit in Österreich. Die Interessengemeinschaft Freie Theaterarbeit (IGFT) besteht seit 1989 als Interessenvertretung und Netzwerk von Theater-, Tanz- und Performanceschaffenden. Im Zentrum der Arbeit stehen die nachhaltige Verbesserung der Rahmenbedingungen für Freie Theaterarbeit sowie Aktivitäten zur Verbesserung der Sichtbarkeit der österreichischen Freien Szene.

Mehr

14. ASSITEJ-Preisverleihung im Rahmen des Augenblick mal! Festivals vergeben

Mit dem ASSITEJ-Preis ehrt das Netzwerk der Kinder- und Jugendtheater in Deutschland Persönlichkeiten und Institutionen für ihr langjähriges Engagement. Mit dem ASSITEJ Preis für besondere Verdienste um das Kinder- und Jugendtheater wurden im Rahmen des Augenblick mal! Festivals Rudolf Herfurtner (München) für sein Werk als Autor unterschiedlichster Genres in den Dramatischen Künsten für junges Publikum, Andrea Gronemeyer (Nationaltheater Mannheim) für ihre Impulse zum zeitgenössischen Musiktheater für Kinder und Jugendliche, sowie die Theaterwerkstatt Pilkentafel (Flensburg), namentlich Elisabeth Bohde und Thorsten Schütte, für ihre langjährige Theaterarbeit sowie für ihr zukunftsweisendes Konzept, das einen etablierten Kulturort für neue Künstler*innengenerationen öffnet und ihn grenzüberschreitend definiert, geehrt.

Mehr

Erstmals Mindestgage für Gastverträge an deutschen Theatern

Für die Beschäftigten an deutschen Theatern wird es ab Oktober 2017 Mindestgagen bei Gastverträgen für Vorstellungen und für Proben geben. Über die für Gastverträge geltenden Tarif-Regelungen haben sich am 2. Mai 2017 die Künstlergewerkschaften Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA) und die Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer e. V. (VdO) mit dem Deutschen Bühnenverein als Arbeitgeberverband bei ihren Manteltarifverhandlungen geeinigt.

Mehr

THEATERPREIS DES BUNDES: Preisverleihung und Symposium am 6. Juli 2017 im Theater der Altmark Stendal

Die Preisverleihung des diesjährigen THEATERPREIS DES BUNDES findet am 6. Juli 2017 im Theater der Altmark Stendal statt und wird in Zusammenarbeit mit dem Intendanten Alexander Netschajew und dem Team des Theaters ausgerichtet. Was bedeuten »soziale Räume der Öffentlichkeit« für die Theaterarbeit? Dieser und weiteren Fragen gehen Theaterschaffende und die Vertreter*innen von öffentlichen Förderinstitutionen, Stiftungen und Fonds im Rahmen des Symposiums »Theater als soziale Räume der Öffentlichkeit« nach, das der Verleihung des Theaterpreises des Bundes 2017 vorangeht.

Weitere Informationen in Kürze auf: http://www.iti-germany.de und beim BFDK.

Milo Rau neuer Künstlerischer Direktor des Nationaltheaters Gent

Milo Rau wird gemeinsam mit dem Dramaturg Stefan Bläske und mit Steven Heene, der seit November 2016 Leiter des künstlerischen Betriebsbüro des Genter Theaters ist, ab 2018 das NT Gent leiten. Derzeitiger Leiter des NT Gent, dem größten Ensemble-Theater im flämischen Raum, ist Johan Simons.

 

Vom BFDK empfohlenes Projekt aus Sachsen-Anhalt von Kulturstaatsministerin Grütters für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2017 nominiert

Am Gründonnerstag hat die Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Nominierten für den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2017 öffentlich bekannt gegeben. Das vom Bundesverband Freie Darstellende Künste vorgeschlagene Projekt »DIE VÖGEL II, Stimmen der Stadt – Theaterspaziergang im Bergzoo Halle« aus Halle (Saale) in Sachsen-Anhalt gehört zu den insgesamt 10 Nominierten.

Mehr

»Mehr Drama, Baby« – Dritter bundesweiter Tag der Theaterpädagogik

Bereits zum dritten Mal heißt es wieder: »Mehr Drama, Baby!«. Der Bundesverband Theaterpädagogik (BuT), die ASSITEJ, der Bund Deutscher Amateurtheater und erstmals auch die BAG Spiel und Theater rufen am 5. Mai 2017 zu einem Aktionstag auf, der die ganze Bandbreite der Theaterarbeit nicht-professioneller Spieler*innen verdeutlichen soll.

Mehr