Nachrichten

Wer macht sich stark für die Belange der Freien Tanz- und Theaterschaffenden? Welche Änderungen gibt es bei der GEMA? Wie kooperieren die Verbände untereinander? Aktuelle Nachrichten für Interessierte!

Mitglieder des Aktionsbündnis Darstellende Künste unterstützen Offenen Brief zu Ausfallgagen an Gastkünstler*innen

Aktionsbündnis Darstellende Künste hat seit der Pandemie und dem damit verbundenen Aussetzen von Veranstaltungen mehrfach auf die Lage der Freiberufler*innen und Kunstschaffenden hingewiesen und gefordert, Notfallhilfen sowie Ausfallhonorare schnell und unbürokratisch zu gewähren, da die meisten Künstler*innen über keine finanziellen Rücklagen verfügen. Deshalb unterstützen 12 Mitglieder des Aktionsbündnisses die Forderungen der Schauspiel-Ensembles der Baden-Württembergischen Theater, Gastkünstler*innen Ausfallgagen zu zahlen.

Mehr

Fortsetzung von TANZPAKT Stadt-Land-Bund beschlossen

Die neuen Rahmenbedingungen für TANZPAKT Stadt-Land-Bund stehen fest: Die Initiative von Kommunen, Bundesländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) wird fortgesetzt. Noch in diesem Jahr wird eine weitere Ausschreibung für den Zeitraum 2021 bis 2025 stattfinden, für den insgesamt 5,125 Millionen Euro Bundesmittel zur Verfügung stehen.

Mehr

Bekanntgabe der Gewinner des Deutschen Preises für Kulturelle Bildung KULTURLICHTER 2020

 Am 11. März 2021 wurden im Rahmen einer digital übertragenen Preisverleihung die drei Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Preis für Kulturelle Bildung KULTURLICHTER ausgezeichnet. Den »Preis des Bundes« erhielt die Lernplattform für Jewish Places vom Jüdischen Museum Berlin. Das Projekt Fabmobil - eine fahrende Kunst- und Digitalwerkstatt für den ländlichen Raum des Constitute e. V. aus Dresden wurde mit dem »Preis der Länder« ausgezeichnet. Der »Preis des Publikums« ging an das Projekt Wandertag im Weltraum von ASA-FF.

Mehr

Ratgeber »Wenn Selbstständige Kinder kriegen«

Die 29. Auflage des Ratgebers von selbststaendigen.info erklärt alle Regelungen zum Elterngeld und auch die Sonderregelungen wegen der Corona-Pandemie. Die 28 Seiten starke Broschüre enthält außerdem alle aktuellen Regelungen für den Mutterschutz nach der Reform 2017, das Mutterschaftsgeld und das neue Mutterschaftsgeld für privat krankenversicherte Frauen.

Mehr

Artists at Risk Connection (ARC): Safety Guide for Artists

Wenn ein*e Künstler*in zum ersten Mal mit einem Risiko konfrontiert wird, gibt es nicht viele Wegweiser: Die Erfahrung kann unglaublich isolierend und desorientierend sein. A Safety Guide for Artists befasst sich mit Themen wie der Definition und dem Verständnis von Risiken, der Vorbereitung auf Bedrohungen, der Stärkung der digitalen Sicherheit, der Dokumentation von Verfolgung, der Suche nach Hilfe und der Erholung vom Trauma.

Mehr

World Theatre Day 27.03.2021

Normalerweise würde der Welttheatertag am 27. März Anlass zu Feiern und Aktionen geben. Aufgrund der anhaltenden Situation, organisiert das Generalsekretariat des ITI statt einer zentralen Botschaft und einer repräsentativen Feier an einem gerade nicht pandemiebedingt geschlossenen Veranstaltungsort, dieses Jahr ein 24-stündiges Streaming von Performance-Videos von Beiträgen der weltweiten Zentren des ITI. Durch diese gemeinsame Aktion soll ein kollektives vitales Signal eines Theaters gesetzt werden, das der Pandemie mit Kreativität trotzt. Die Videos werden ab 27.3. auf der Website des ITI stehen.

Mehr

FörderFinder für Figuren-, Puppen- und Objekttheater

Bundesweit existieren eine Reihe an Fördermöglichkeiten für Produktionen aus den Bereichen Figuren-, Puppen- und Objekttheater. Der FörderFinder von FIDENA gibt einen Überblick zu diesen zahlreichen Förderungen und weiterführenden Beratungsangeboten der einzelnen Bundesländer. Die Liste wird laufend erweitert und zeitnah auch um Programme auf Bundesebene ergänzt.

Mehr

Stiftung Genshagen: Neue Webplattforum »Kultur und Nachhaltigkeit«

Wie setzen sich Kunst, Kultur und Kulturelle Bildung in Europa mit Fragen der Nachhaltigkeit auseinander? Welchen Beitrag liefern sie im Nachhaltigkeitsdiskurs? Wie sehen Kunst und Kultur ihre Verantwortung für die nachhaltige Entwicklung? Welche Rolle fällt der kulturellen Bildung zu? Inwieweit kann Kulturpolitik auf EU- und auf Länderebene nachhaltige Entwicklung ermöglichen, begleiten, fördern? Auf der Webplattform Kultur und Nachhaltigkeit, die 2020 im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft konzipiert wurde, kann mensch neue Beiträge in der Mediathek hören, sehen und lesen, die virtuelle 3D Hub-Galerie besuchen und die bisherigen Inhalte ansehen.

Mehr