Die Arbeitsrealität in den darstellenden Künsten hat sich in den vergangenen Jahren tiefgreifend gewandelt, immer mehr Menschen arbeiten freiberuflich und in den freien darstellenden Künsten vor allem projektbezogen.
Die Ausbildungsinsitutionen bereiten Studierende allerdings oft unzureichend auf die Arbeitsrealität und vor allem auf die Anforderungen einer Freiberuflichkeit im künstlerischen Kontext vor.

In den vergangen Jahren sind daher parallel zur Entwicklung in der Kunst auch erste Initiativen zur Professionalisierung, Vernetzung und Förderung der Tanz- und Theaterschaffenden aus den Verbänden und Netzwerken der Szene heraus entstanden.

In Regionen, in denen die freien darstellenden Künste stark vertreten sind, sind so zum Teil hochwertige Lösungen für die Problematik vor Ort entstanden.Der Bundesverband Freie Darstellende Künste hat mit seiner mobilen Akademie ON THE ROAD auf die oben benannten Herausforderungen reagiert und ein überregionales Angebot zur Qualifizierung und Weiterbildung entwickelt.

Grundlage des konkreten Programms der Akademie war eine umfassende Recherche zu Angeboten der Landesverbände und anderer Beratungsstellen sowie überregionaler Servicestellen. Die Ergebnisse der Recherche sind Grundlage der Übersicht. Da nur Ergebnisse veröffentlicht werden, die von der jeweiligen Stelle bestätigt bzw. freigegeben wurden, besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sind wir dankbar für alle Hinweise auf weitere Angebote und stellen hier als PDF auch ein entsprechendes Meldeformular zur Verfügung.