LAFT Berlin: Projektmanagement Performing Arts Festival Berlin

Für die dauerhafte Anleitung und Umsetzung der anfallenden Finanz-, Rechts- und Verwaltungsaufgaben sucht das Performing Arts Festival ab Mitte Juni 2021 eine Verstärkung des Projektmanagement-Teams des LAFT Berlin. 

Dabei freut es sich insbesondere auf detailtreue und verantwortungsbereite Menschen, die aus dem Bereich der Produktionsleitung und/oder dem Projekt-/Gruppenmanagement der freien darstellenden Kunst kommen. Ein gutes Grundwissen über zuwendungs-, vergabe-, steuer- und arbeitsrechtliche Themen sollte ebenso vorhanden sein wie ein fundiertes know how über Budgetierung, Finanzcontrolling, Vertragsgestaltung und Fördermittelabrechnung bei einer (mittel-)großen Kunstproduktion.

Arbeitsbeginn: möglichst 15. Juni 2021, Vertrag zunächst befristet bis 31. Dezember 2021 wegen Projektende, Verlängerung erwünscht und absehbar
Arbeitsumfang: 2021 zunächst 17 Wochenstunden im Schnitt; ab Januar 2022 ist eine Erhöhung auf 23 bis 28 Wochenstunden im Jahresschnitt angestrebt, die arbeitsintensivste Zeit ist im ersten Halbjahr
Bewerbungsfrist: 16. Mai 2021
Vergütung: 1.318,38 Euro Arbeitnehmer:innenbrutto (bei 17 Wochenstunden)

DOWNLOAD der detaillierten Ausschreibung

Social-Share-Buttons