Treibstoff Theatertage Basel: Ausschreibung 2021

Für die 10. Ausgabe der Treibstoff Theatertage Basel vom 31.08.-05.09.2021 suchen die Kaserne Basel, das ROXY Birsfelden und das junge theater basel gemeinsam innovative Projektideen aus den Bereichen Theater und Performance. Künstler*innen und Gruppen, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen, erhalten von Treibstoff die Möglichkeit einer Kofinanzierung sowie einen professionellen Rahmen für die Realisierung und Präsentation eines neuen Projektes.

Was ist Treibstoff? Treibstoff wird seit 2004 alle zwei Jahre in Basel und Birsfelden veranstaltet und bietet jungen Performance- und Theaterschaffenden eine Plattform für ihre Neuproduktionen. Von der Treibstoff-Programmgruppe ausgewählte Projektideen erhalten einen Finanzierungsbeitrag sowie dramaturgische und organisatorische Unterstützung bei der Umsetzung. Die Theatertage präsentieren in dichter Form ausschliesslich Uraufführungen an den drei beteiligten Theaterbühnen und site-specific Arbeiten.
 
Wer kann sich bewerben? Professionelle, noch nicht etablierte Künstler*innen und Gruppen mit Schwerpunkt Theater oder Performance aus der Schweiz, Deutschland und Österreich. Berücksichtigt werden Projekte, die im Sommer 2021 in Basel realisiert und während der Treibstoff Theatertage zur Uraufführung gebracht werden können.
 
Wie kann ich mich bewerben? Registriere dich auf unserer Homepage. Nach erfolgreicher Registrierung erhältst du eine E-Mail mit deinen LoginDaten. Deine Bewerbungsunterlagen können bis spätestens Mittwoch, 30. September 2020 online hochgeladen werden. Bei erfolgreichem Upload erhältst du eine weitere E-Mail zur Bestätigung.
 
Nach Sichtung sämtlicher rechtzeitig eingegangener Projektideen trifft die Programmgruppe bis Mitte November 2020 eine erste Auswahl. Ausgewählte Künstler*innen werden daraufhin für den 18., bzw. 19. Dezember 2020 nach Basel eingeladen, ihre Projektidee persönlich vorzustellen. Die Programmgruppe entscheidet im Anschluss welche Projekte im Rahmen von Treibstoff 2021 realisiert werden können.
 
Das brauchen wir

  • Kurze Zusammenfassung des künstlerischen Vorhabens (max. 1.500 Zeichen)
  • Projektbeschreibung in Form eines Konzeptpapiers (max. vier A4-Seiten, pdf, max. 1MB)
  • Arbeitsbiografien der Projektverantwortlichen (pdf, max. 1MB)
  • Falls vorhanden: Links zu Videoaufzeichnungen bisheriger Arbeiten, ggf. Bestätigungen bereits vorhandener Koproduktionspartner 

Die Ausschreibung zum Download gibt's hier. Zum Portal für die Online-Bewerbung geht's hier.

Social-Share-Buttons