WESTWIND Festival: Ausschreibung next generation 2019

WESTWIND, das 35. Theatertreffen NRW für junges Publikum 2019, vergibt zehn Theatertreffen-Stipendien an junge Theaterschaffende aus dem deutschsprachigen Raum. Die Ausschreibung richtet sich an Berufsanfänger*innen und Student*innen aus den Bereichen Dramaturgie, Regie, Schauspiel, Performance, Bühnenbild, Kostüm, Bühnenmusik und Musik- und Theaterpädagogik. Die Stipendiat*innen bilden unter der Leitung des Theatermachers Canip Gündogdu ihr eigenes Forum next generation. Forumsintern soll die Auseinandersetzung über das Theatertreffen, das Theater für Kinder und Jugendliche, über den eigenen Kunstbegriff sowie Berufsvorstellungen, deren Umsetzung und entsprechende Ziele geführt werden.

Zudem besuchen sie alle Inszenierungen, die Veranstaltungen des Rahmenprogramms und nehmen an den Inszenierungsgesprächen teil. Das Theatertreffen versteht sich zudem ausdrücklich als Kontaktstelle zwischen der next generation und bereits etablierten Theaterschaffenden. Hierzu sind verschiedene Formate geplant, welche die aktive Beteiligung der Stipendiat*innen während des Theatertreffens voraussetzen.

Bedingung ist die durchgehende Präsenz vom 14. bis 21. Juni 2019 in Oberhausen. Die Stipendiat*innen sind zudem verpflichtet, im Anschluss an das Festival bis zum 30. Juni 2019 eine schriftliche Reflexion zum next generation Forum abzugeben, die gegebenenfalls im Rahmen einer Dokumentation in Auszügen veröffentlicht wird.

Das Stipendium umfasst: Freien Eintritt zu allen Veranstaltungen des Theatertreffens und des Rahmenprogramms, kostenfreie Unterbringung und Fahrtkostenerstattung bis max. 100,00 Euro pro Person, Teilnehmer*innenzahl: 10. Über die Teilnahme entscheidet die künstlerische Leitung des Theatertreffens.

Bewerbung mit Kurzvita und Motivationsschreiben an die Festivalorganisation; Christiane Müller-Rosen, mueller-rosen@dramatour.de (Maximale Gesamt-Größe des Dateianhanges 4 MB)

Weitere Informationen: www.westwind-festival.de 

Social-Share-Buttons