Hochschule für Bildende Künste Braunschweig: Zwei Professuren zu besetzen

An der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig sind im Institut für Performative Künste zum 01.10.2019 die Universitätsprofessuren Performative Künste-Künstlerische Praxis und Theorie in Bildungszusammenhängen und Performative Künste-schulische und außerschulische Bildung mit einem Stellenumfang von jeweils 50 Prozent zu besetzen. Die Einstellung ist auf 5 Jahre befristet. Die Möglichkeit einer anschließenden Entfristung besteht.

Am Institut für Performative Künste und Bildung wird von einem erweiterten Theaterbegriff ausgegangen und eine Pädagogik entwickelt, die von der Kunst aus gedacht und praktiziert wird. Es wird eine enge Verflechtung zwischen künstlerischer Praxis und theoretischer Reflexion sowie Forschung praktiziert. Hierfür werden zwei besonders qualifizierte künstlerische Persönlichkeiten gesucht, die eng zusammenarbeiten.

Hier der vollständige Ausschreibungstext.

Social-Share-Buttons