Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

Fonds Darstellende Künste: Ausschreibungen AUTONOM, Projekt- und Initialförderung

Tanz, Theater, Performance, frei produzierende Künstler*innen und Ensembles, die bundesweit bzw. bundesländerübergreifend agieren sowie langjährige Arbeitserfahrungen mit ästhetischen Formaten vorweisen können und sich 2020/21 mit dem Thema KI im Sinne der Ausschreibung beschäftigen, können sich für das Sonderprogramm AUTONOM bewerben. Das Förderprogramm Projektvorhaben fördert bundesweit bemerkenswerte Einzelprojekte und Produktionen, die sich vor allem mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinandersetzen, auffallende künstlerisch-ästhetische Formate entwickeln sowie durch ihre partizipatorischen und interaktiven Anordnungen mit dem Publikum für ein Theater der kommenden Gesellschaft stehen.

Mehr

Goethe Institut Montreal: Residenzprogramm Tanz

Die Residenz in Montreal (Kanada) richtet sich an Nachwuchs-Choreograph*innen und Tänzer*innen, die über zwei Jahre Berufserfahrung verfügen. Die Künstler*innen müssen seit mind. zwei Jahren in Deutschland leben und arbeiten. Die Dauer des Aufenthalts beträgt zwei Monate: 1. September bis 31. Oktober 2021.

Mehr

Aerowaves Ltd.: Open Call Aerowaves Twenty

Mit der Ausschreibung sucht die Londoner Plattform Aerowaves Künstler*innen, die durch ein Netzwerk von 33 Partner*innen unterstützt werden und die ihre Stücke beim nächsten Spring Forward Festival präsentieren können. Gefragt sind aufstrebende Choreograph*innen aus dem Bereich Tanz, die im geografischen Europa arbeiten.

Mehr

ASSTEJ: Ausschreibung DIRECTORS IN TYA – An International Exchange

Regisseur*innen der darstellenden Künste für junges Publikum – aus Schauspiel, Tanz, Figurentheater, Musiktheater, Performance… - können sich für die Teilnahme an diesem internationalen Austausch bewerben, der im Juni 2021 am Jungen Staatstheater Braunschweig stattfinden wird. Das Thema: Planet B. Interessierte aus Deutschland bewerben sich direkt bei der ASSITEJ Geschäftsstelle in Frankfurt unter https://www.assitej.de/projekte-und-veranstaltungen/#page-370

ASSITEJ: Ausschreibung Gastgebertheater Spurensuche 2022

Die aktuelle Situation ist in vielerlei Hinsicht besonders und die Aussichten sind ungewiss. ASSIETJ glaubt, dass ein Austausch der freien darstellenden Künste für junges Publikum gerade jetzt so wichtig sehr wichtig ist. ASSITEJ sucht für 2022 ein gastgebendes Theater, das sich in zwei Jahren auf das Abenteuer der Gastgeberschaft für die Spurensuche einlassen möchte. Und das, obwohl bislang offen ist, welches Profil, welches Format, welche Konzepte die Basis für diese Veranstaltung bilden werden.

Mehr

Schloss Bröllin: Residenzprogramm 2021

Internationale Künstlergruppen und Künstler*innen können sich um einen Residenzaufenthalt für die Produktion von Tanz-, Theater-, Circus und Performance-Projekten bis zu maximal drei Wochen bewerben.

Mehr

KOÏNZI-DANCE e. V.: Ausschreibung für den BlauLAUT-Preis 2021

KOÏNZI-DANCE e.V. vergibt 2021 drei mit 666,66 EUR dotierte Preise für ein 15-minütiges Solo unter dem Motto: SOLO MIT BUCH. Bedingung ist dabei die Verbindung zweier künstlerischer Gattungen, wie Tanz und Literatur, Tanz und Objekt, Tanz und Bildhauerei, Tanz und Fotografie, Tanz und akustische oder digitale Kunstformen etc. Der Tanzbegriff kann dabei sehr weit gefasst sein und schließt auch performative Formen ein.

Mehr

Ausschreibung für die ASSITEJ Preise 2021

Alle zwei Jahre werden der ASSITEJ Preis, die ASSITEJ Veranstalter*innenpreise und – ab 2021 – der Bernd-Mand-Preis für Kulturjournalismus verliehen. Die Preise ehren diejenigen, die für die Darstellenden Künste für junges Publikum eintreten und die Vielfalt der Künste, den Dialog mit dem Publikum, die Reflexion und die Bekanntheit der Arbeit für junges Publikum und mit Kindern und Jugendlichen in besonderer Weise vertreten und fördern. Die Preise ehren diejenigen, die Impulsgeber*innen für andere sind – sei es lokal, regional, bundesweit oder global.

Mehr