Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

Kinder- und Jugendtheaterzentrum: OPEN CALL Festival Augenblick mal! 2021

Das einzige bundesweite Festival des Theaters für junges Publikum bietet alle zwei Jahre ein Forum, um die ästhetische Vielfalt und Qualität der Darstellenden Künste für junge Zuschauer*innen öffentlich sichtbar zu machen und zu reflektieren. Bis Anfang Oktober 2020 wählen fünf Kurator*innen aus den Vorschlägen der Theater zehn impulsgebenden Inszenierungen für das nächste Festival im April 2021 in Berlin aus.

Mehr

Bundeszentrale für politische Bildung: Neuer Austragungsort 2021 für Festival »Politik im Freien Theater« gesucht

Mit dem Festival »Politik im Freien Theater« gastiert die Bundeszentrale für politische Bildung alle drei Jahre in einer anderen deutschen Stadt. Nach Stationen in Bremen, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Köln, Dresden, Freiburg und München, wird für die 11. Ausgabe im Herbst 2021 ein neuer Veranstaltungsort gesucht. Bewerben können sich alle Landeshauptstädte sowie Städte ab 200.000 Einwohner außerhalb Bayerns und Baden Württembergs, da in diesen Bundesländern die letzten zwei Festivals stattgefunden haben. Die Bewerbung erfolgt in Kooperation mit Theatern vor Ort (mind. ein Theaterhaus der Freien Szene und ein Stadt- oder Staatstheater) und wird von den Theatern eingereicht. Sollte eine Stadt nur über ein Stadt-/Staatstheater oder nur über ein freies Produktionshaus verfügen, ist bei geeigneter Konzeption auch eine Theaterpartnerschaft mit einer benachbarten Stadt möglich.

Mehr

Robert Bosch Stiftung: »Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort«

Mit dem Programm »Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort« fördert die Robert Bosch Stiftung engagierte Menschen, die durch ihr Denken und ihr Tun den gesellschaftlichen Zusammenhalt in ländlichen Räumen Ostdeutschlands stärken. Robert Bosch Stiftung begreift diese Menschen als mutige Akteure und unterstützt sie und ihre Vorhaben darin, ihre Vision von einem besseren Leben zu verwirklichen.

Mehr

Tanz und Theater Hannover: Ausschreibung Residenzprogramm »Think Big 2020«

Zum siebten Mal werden 2020 vom Staatsballett Hannover (Leitung Marco Goecke) und dem Festival TANZtheater INTERNATIONAL drei Künstlerresidenzen an junge Choreograf*innen vergeben. Das insgesamt von April/Mai bis Anfang September 2020 andauernde Projekt (Vortanzen im April/Mai, dann ab Anfang August Proben vor Ort und abschließend Aufführung) begreift sich als Fördermaßnahme für den bundesweit rückläufigen Bereich der freien Tanzproduktionen, die sich mit einer größeren Gruppe von Tänzer*innen beschäftigen.

Mehr

»Between the Seas«: Open Call Residencies 2020

»Between the Seas« (BTS) in collaboration with the culture space Kymothoi, invite Mediterranean artists to spend one week in residency in the gorgeous Mediterranean medieval town of Monemvasia, in Southern Greece, to work and develop their project. Selected artist(s) will receive studio space and accommodation for up to one week. During theresidency artists will be invited to explore the region and engage with the local community throughdiscussions, workshops and performances. At the end of the residency, artists will present a publicperformance for the local audiences. 

Mehr

flausen - Ausschreibung von Forschungsstipendien für die darstellenden Künste 2020

Vom 15.12.2019 bis zum 01.03.2020, können sich professionelle Künstler*innen/-gruppen aus dem Bereich der darstellenden Künste für ein Stipendium im Jahr 2021 bewerben. Eine Bewerbung ist über das auf der Website www.theaterwrede.de/flausen per Bewerbungsformular möglich. Dort finden sich alle weiteren gebündelten Informationen zum flausen+Projekt, den Stipendien und dem Bewerbungsprozedere. Das Besondere an flausen+  ist, dass es sich um ein vierwöchiges Forschungsstipendium für neue und gewagte Ideen handelt.

Mehr

Schaubude Berlin: Forschungsresidenz 2020

Die Schaubude Berlin, Produktions- und Gastspielhaus für zeitgenössisches Figuren- und Objekttheater, schreibt vom 13. Juli bis 9. August 2020 in Berlin erneut eine Residenz zur Erforschung neuer ästhetischer und performativer Strategien aus, die sich mit der Digitalisierung und deren gesellschaftlichen Wirkungen auseinandersetzen. Gesucht wird ein Team von zwei bis vier Personen, in dem darstellende Künstler*innen, deren Ausdrucksmittel Puppen, Figuren oder Objekte umfassen, mit Medienkünstler*innen oder Künstler*innen aus digitalen Arbeitsbereichen (z. B. Robotik, Programmierung, Informatik) zusammenarbeiten wollen.

Mehr

Creative Europe: Open Call »Strengthening cultural cooperation with and competiveness of cultural and creative industries in the Western Balkans«

Das Programm fördert die kulturelle Zusammenarbeit innerhalb der Westbalkanregion und der EU-Mitgliedstaaten und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Kultur- und Kreativwirtschaft in diesen Regionen. Voraussetzung ist die Kooperation von mind. fünf Organisationen, von denen mind. zwei in einem EU-Mitgliedsstaat und zwei in einem Westbalkanland ansässig sein müssen.

Mehr

Ausschreibung 2020 des Fonds Transfabrik

Der deutsch-französische Fonds Transfabrik für darstellende Künste fördert als Koproduktionspartner anteilig künstlerische Projekte und Kooperationen zwischen Frankreich und Deutschland; insbesondere in den Bereichen zeitgenössischer Tanz, zeitgenössisches Theater, Nouveau Cirque, Figuren-, Objekt- und Straßentheater. Der Fonds richtet sich an alle Akteure der darstellenden Künste: Kompanien, Theater, Spielstätten, Produktions- und Residenzhäuser, die ein künstlerisches Projekt mit deutschen und französischen Partnern haben. Der Fonds bietet auch eine Plattform für Kulturschaffende und für das deutsche und französische Fachpublikum, und schafft Raum für Begegnungen und Auseinandersetzungen rund um die darstellenden Künste.

Mehr