Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

Ideenwettbewerb: On y va – auf geht’s – let’s go!

Im Rahmen des Ideenwettbewerbs »On y va – auf geht’s – let’s go!« erhalten trinationale Partner*innen für gemeinnützige Austauschprojekte eine Förderung in Höhe von 5.000 Euro. Gesucht werden Teams, die gemeinsam eine Idee entwickeln und das entsprechend konzipierte Projekt durchführen.

Mehr

High Fest 2019: Open Call

Das internationale Festival der darstellenden Künste findet vom 1. bis 10. Oktober 2019 in Jerewan, Armenien statt. Es können sich Künstler*innen aller Sparten der darstellenden Künste mit ihren Produktionen im Hauptprogramm oder im Fringe-Programm bewerben (Theater, Tanz, Musiktheater, Pantomime, Zirkus, Figurentheater usw.)

Mehr

Crespo Foundation sucht Schauspieler*in/Performer*in für Artist-in-Residence-Programm »Das fliegende Künstlerzimmer«

»Das Fliegende Künstlerzimmer« ist ein Artist-in-Residence-Programm an einer weiterführenden Schule in einer ländlichen Region Hessens. Im kommenden Schuljahr 2019/2020 wird das eigens dafür entworfene mobile Künstleratelier an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, einer Integrierten Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe in Ober-Ramstadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg, gastieren. Das Artist-in-Residence-Stipendium ist mit 2.000 Euro monatlich über ein Jahr Laufzeit dotiert. Darüber hinaus ist das Stipendium mit einem Betrag von 6.000 Euro pro Jahr für anfallendes Material ausgestattet.

Mehr

PwC-Stiftung: Förderanträge ab sofort wieder möglich

Die PwC-Stiftung fördert bundesweit Projekte der ästhetischen Kulturbildung und der ethischen Wirtschaftsbildung für Kinder und Jugendliche. Zweimal jährlich – zum 15. März und 15. September – gibt es die Möglichkeit, sich für eine Förderung zu bewerben.

Mehr

Transfabrik Förderfonds für deutsch-französische Koproduktionen

Der deutsch-französische Fonds Transfabrik für darstellende Künste fördert als Koproduktionspartner anteilig künstlerische Projekte und Kooperationen zwischen Frankreich und Deutschland; insbesondere in den Bereichen zeitgenössischer Tanz, zeitgenössisches Theater, Nouveau Cirque, Figuren-, Objekt- und Straßentheater. Der Fonds bietet auch eine Plattform für Kulturschaffende und für das deutsche und französische Fachpublikum, und schafft Raum für Begegnungen und Auseinandersetzungen rund um die darstellenden Künste.

Mehr

SAFE FESTIVAL 2019 (Simbawe): Open Call

Der CHIPAWO Trust Zimbabwe gibt bekannt, dass das SAFE FESTIVAL 2019 für Kinder und Jugendliche vom 8. bis 12. August 2019 in Harare, Simbabwe, stattfinden wird. Die Kulturen mögen unterschiedlich sein, aber die Kunstkultur kennt keine Grenzen. Es ist die Schönheit der Vielfalt, die gut organisierte und bereichernde Festivals hervorbringt, vor allem für die Kinder und die Gesellschaft insgesamt. CHIPAWO Zimbabwe wurde im September 1989 gegründet und feiert sein 30-jähriges Bestehen. Das SAFE Festival sucht 30 Auftritte für eine 30-jährige Kunstorganisation - mit dem Thema: "WE MADE IT. SAFE lädt verschiedene Kinder und Jugendliche aus den Bereichen Poesie, Tanz, Theater, Musik, Bildende Kunst, Storytelling und Puppenspiel ein, sich zu bewerben.

Mehr

npn: Gastspielförderung Theater, 2. Vergabe 2019

Die Gastspielförderung Theater richtet sich an in Deutschland ansässige Veranstalter*innen und Theater, die Künstler*innen aus einem anderen Bundesland einladen möchten. Bei einer Förderzusage erhalten Veranstalter*innen in öffentlicher Trägerschaft Zuschüsse in Höhe von 25% der Gastspielkosten, Veranstalter*innen in privater Trägerschaft Zuschüsse in Höhe von 35% der Gastspielkosten.

Mehr

Berliner Festspiele: Tanztreffen der Jugend 2019

Gesucht werden Produktionen von jugendlichen Tanzensembles. Es gibt keine zeitlichen, formalen oder thematischen Vorgaben. Unabhängig vom Ausgangspunkt oder einer institutionellen Anbindung für die Arbeit am Stück, stehen Bewerbungen von Gruppen im Fokus, die ihre eigenen Themen finden und diese mit ihren Bewegungssprachen in eine bewusste künstlerische Form bringen. Die Stücke sind auf unterschiedliche Weise beispielhaft im Tanz von und mit Jugendlichen. Sie zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass junge Menschen ihre Perspektiven auf die Welt und die Kunst mit urbanen und/oder zeitgenössischen Bewegungssprachen sichtbar machen. Die Teilnahme am achttägigen Tanztreffen der Jugend in Berlin ist der Preis eines deutschlandweiten Wettbewerbes.

Mehr

bap‐Preis Politische Bildung 2019: Wir müssen reden! Über gesellschaftlichen Zusammenhalt sprechen: vor Ort — offen — mit allen

Gesprächsfähigkeit in Sachen des gesellschaftlichen Zusammenlebens zu fördern, Gesprächsbereitschaft damit auch über Politik wieder herzustellen und zu stärken – zwischen Jung und Alt, zwischen Einheimischen und Zugewanderten: Dies ist das Thema des bap‐Preises Politische Bildung 2019 Wir müssen reden! Über gesellschaftlichen Zusammenhalt sprechen: vor Ort — offen — mit allen. Bewerben können sich freie Träger, Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände und Organisationen der (politischen) Jugend‐ und Erwachsenenbildung. Schulen können sich im Rahmen einer Kooperation mit freien Trägern bewerben. Bewerber*in ist dann der freie Träger.

Mehr

Stiftung EVZ: Theaterprojekte mit Zeugnissen von Verfolgten des Nationalsozialismus

Was bleibt von den Zeuginnen und Zeugen der nationalsozialistischen Verbrechen? Es bleiben ihre Zeugnisse: Interviews, Fotos, Tagebücher, Autobiografien, Gedichte, Kompositionen und Zeichnungen. Sie konfrontieren uns mit den persönlichen Erlebnissen, Geschichten und Erfahrungen der Überlebenden. Die Stiftung EVZ unterstützt die Entwicklung innovativer Formate, die diese biografischen Erzählungen in der Erinnerungskultur erfahrbar machen.

Mehr

Heidelberger Theatertage 2019: Ausschreibung 22. Heidelberger Theaterpreis

Im Herbst 2019 hält einmal mehr die deutschsprachige Freie Theaterlandschaft Einzug in Heidelberg: Vom 6. bis zum 17. November hebt sich zum zweiundzwanzigsten Mal der Vorhang für das jährliche Festival HEIDELBERGER THEATERTAGE. Ensembles aus dem gesamten deutschsprachigen Raum treten den Wettbewerb um den HEIDELBERGER THEATERPREIS und unseren Wanderpokal »Heidelberger Puck« an. Der Preis ist mit insgesamt 1.500 Euro und freien Auftrittstagen im TiKK – Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof dotiert. Bewerben können sich alle Freien Sprechtheater-Produktionen für Erwachsene.

Mehr

Literaturfonds Darmstadt: Nah dran! - Autor*innen ans Kindertheater

Gefördert werden jährlich bis zu vier Autor*innen mit je 6500 Euro, die ein neues Stück in Zusammenarbeit mit einem Theater für Kinderpublikum schreiben. Autor*innen und Theater bewerben sich gemeinsam: In der Zusammenarbeit, die konzeptionell die Autor*innen in die Spielplan- und ersten Regieüberlegungen der Theaterkünstler*innen mit einbezieht, entsteht das neue Stück für ein Publikum bis zu 10 Jahren. Die Stücke werden durch die Kooperationstheater spätestens im Juli 2021 uraufgeführt.

Mehr