Ausschreibungen

Hier finden Sie Fristen, Förderprogramme und Stipendien auf Bundesebene.

IXYPSILONZETT Jahrbuch 2021: Bitte um Zusendung von Bildmaterial

Das neue IXYPSILONZETT. Jahrbuch für Kinder- und Jugendtheater 2021 wird sich inhaltlich im Schwerpunkt mit der Darstellung und Auseinandersetzung von Schönheit, Körper, Mode im Theater für junges Publikum beschäftigen. Für die Bebilderung der neuen Ausgabe werden originelle, charakteristische, ungewöhnliche Kostümentwürfe gesucht, sogenannten Figurinen, aus der aktuellen Spielzeit. Egal ob mit der Hand gezeichnet und koloriert, am Computer entworfen oder aus Zeitschriften in eine Collage gebracht.

Mehr

Theater neben dem Turm Marburg: Performances á 30 Minuten gesucht

Für das Festival FÜR DICH FÜR DICH FÜR DICH vom 29. bis 31. Oktober 2020 im Theater neben dem Turm in Marburg (NTN) werden sechs noch nicht aufgeführte Performances á 30 Minuten gesucht. Es ist absichtsvoll kein Thema vorgegeben. Es ist ebenfalls Absicht, dass außer der organisatorisch und finanziell bedingten Rahmung, keine weiteren Vorgaben existieren. gestellt werden ein Budget von jeweils 1.200 Euro pro Produktion, außerdem einen Proberaum und Technik sowie dramaturgische Betreuung/outside eye. Auch einen Zuschuss zu Unterkunft- und Reisekosten sowie Materialkosten stehen zur Verfügung. Die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt TNT. 

Mehr

Ringlokschuppen Ruhr: Assistenz der Produktionsleitung

Ab August 2020 sucht der Ringlokschuppen Ruhr eine*n Assistent*in der Produktionsleitung zur Unterstützung des Teams in der Organisation der Theaterproduktionen, Gastspiele und Festivals sowie in der Künstlerbetreuung. Die Anstellung umfasst durchschnittlich 15 Wochenstunden und ist befristet bis Ende Juli 2021. Der Ringlokschuppen Ruhr ist ein von Stadt, Land und Stiftungen gefördertes Theaterproduktionshaus für Performance, Tanz und Popkultur in Mülheim.

Mehr

Universität der Künste Berlin: Artist Training ARTISTIC COLLECTIVES

Das neue Artist Training ist ein Weiterbildungsangebot am UdK Berlin Career College zur Qualifizierung, Beratung und Vernetzung von Exil-Künstler*innen. Fünf Künstler*innen-Kollektive aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Film und einer interdisziplinär arbeitenden Gruppe erhalten eine 4- bis 6-monatige Begleitung, u. a. mit digitalen Workshops.

Mehr

LOFFT – DAS THEATER Leipzig schreibt künstlerische Partnerschaften für 2021 aus

LOFFT – DAS THEATER sucht für 2021 künstlerische Partnerschaften für sechs bis acht neue Bühnenproduktionen. Sie sollen als Koproduktionen mit dem LOFFT entstehen und dort zur Uraufführung kommen. Weitere Koproduktionspartnerschaften aus anderen Städten sind willkommen. Nach der Premiere sind zunächst drei bis sechs weitere Aufführungen geplant. Von besonderem Interesse sind für Projekte, die sich durch konzeptionelle Stärke, eigenständige ästhetische Handschriften und eine hohe künstlerische Qualität in der Umsetzung auszeichnen.

Mehr

Tanztheater Erfurt: Wettbewerb contact.energy

Im Rahmen des 7. Internationalen Tanztheaterfestival Erfurt 2020 veranstaltet das Tanztheater Erfurt am 09.10.2020 wieder den beliebten contact.energy'20 Wettbewerb für zeitgenössischen Tanz. Bewerben können sich Choreograf*innen und Tänzer*innen mit einer individuellen und aussagekräftigen Performance. Das Thema der Performance ist frei wählbar. Gesucht werden Choreografien, die durch die Kraft ihrer künstlerischen Energie einen Kontaktpunkt zwischen Künstler und Publikum erzeugen.

Mehr

Culture of Solidarity Fund: 2. Förderrunde vom 22. Juni bis 14. Juli 2020

Um fantasievolle künstlerische Initiativen für ein solidarisches Europa zu stärken, hat die European Cultural Foundation im April 2020 den Culture of Solidarity Fund ins Leben gerufen. In der zweiten Förderrunde werden wieder maximal 15 Projektideen mit Summen zwischen 5.000 und 50.000 Euro gefördert. Mehr Informationen zu den sehr offen gestalteten Förderrichtlinien unter https://www.culturalfoundation.eu/culture-of-solidarity

Fonds Darstellende Künste: Projektleitung (m/w/d)

Der Fonds Darstellende Künste schreibt aktuell eine Stelle als Projektleitung aus. Es handelt sich dabei um eine Vollzeit-Stelle ab Oktober 2020. Zum Aufgabenfeld gehören folgende Tätigkeiten: Projektleitung der laufenden Sonderprogramme des Fonds Darstellende Künste, Realisierung der Programme mit eigenen konzeptionellen Schwerpunkten, Kommunikation des Antragsverfahren, der Entscheidungsrunden und des Förderverfahrens, Durchführung des Förderverfahrens, Beratung von Künstler*innen und Antragsteller*innen, Jurysitzung, Projektverträge, Korrespondenz mit Projektpartnern, Begleitung einzelner geförderter Vorhaben, Planung und Durchführung von begleitenden Symposien und Workshops, redaktionelle Mitarbeit an der Internetseite, Veröffentlichungen und Dokumentationen sowie Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle bei Aufgaben im Rahmen von Veranstaltungen und besonderen Schwerpunkten des Fonds Darstellende Künste.

Mehr

BKM: Förderprogramm zur kulturellen Teilhabe

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Staatsministerin Monika Grütters, fördert mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gezielt Kultureinrichtungen, die kulturelle Teilhabe und Vermittlung stärken. Das Programm richtet sich zum Beispiel an Museen, Theater, Bibliotheken und Gedenkstätten, aber auch an Verbände und Bildungseinrichtungen. Es sollen Menschen erreicht werden, die nicht zum traditionellen Publikum der Kultureinrichtungen gehören. Die neue Ausschreibung für das Förderprogramm läuft seit dem 1. Mai 2020.

Mehr

Fonds Darstellende Künste: Ausschreibungen AUTONOM, Projekt- und Initialförderung

Tanz, Theater, Performance, frei produzierende Künstler*innen und Ensembles, die bundesweit bzw. bundesländerübergreifend agieren sowie langjährige Arbeitserfahrungen mit ästhetischen Formaten vorweisen können und sich 2020/21 mit dem Thema KI im Sinne der Ausschreibung beschäftigen, können sich für das Sonderprogramm AUTONOM bewerben. Das Förderprogramm Projektvorhaben fördert bundesweit bemerkenswerte Einzelprojekte und Produktionen, die sich vor allem mit gesellschaftlich relevanten Themen auseinandersetzen, auffallende künstlerisch-ästhetische Formate entwickeln sowie durch ihre partizipatorischen und interaktiven Anordnungen mit dem Publikum für ein Theater der kommenden Gesellschaft stehen.

Mehr

Fonds Darstellende Künste: Ausschreibung Sonderprogramm AUTONOM

Der Fonds Darstellende Künste hat ein Sonderförderprogramm entworfen, das Projektvorhaben in den diversen Feldern der Darstellenden Künste unterstützt, die sich mit Künstlicher Intelligenz auseinandersetzen. Es richtet sich an frei produzierende Künstler*innen und Ensembles im Bereich der darstellenden Künste, die bundesweit bzw. bundesländerübergreifend agieren sowie langjährige Arbeitserfahrungen mit ästhetischen Formaten vorweisen können und sich 2020/21 mit dem Thema KI im Sinne der Ausschreibung beschäftigen. Gesucht werden konzeptionell wie ästhetisch bemerkenswerte Vorhaben sowie die Bereitschaft zum Wissenstransfer im Rahmen von Austausch wie auf einem vom Fonds geplanten Symposium.

Mehr