Folgen der COVID-19-Pandemie: Öffentliche Anhörung im Bundestag

Das Parlamentarische Begleitgremium Covid-19-Pandemie des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages beschäftigte sich am 10.06.2021 in einem öffentlichen Fachgespräch mit den Folgen der Covid-19-Pandemie für verschiedene Branchen. Befragt wurden Vertreterinnen und Vertreter aus Kultur, Einzelhandel, Gastronomie und kommunalen Spitzenverbänden.

Für die Kulturbranche seien die vergangenen 15 Monate eine Katastrophe gewesen, sagte der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann bei der Anhörung und äußerte zugleich die Hoffnung, dass sich die Situation künftig verbessert. Es müsse sich nun zeigen, wie der Sonderfonds Kultur im Umfang von 2,5 Milliarden Euro wirkt. 

  • Die Anhörung kann hier nachgesehen werden.
  • Die Stellungnahme des Deutschen Kulturrates zur Anhörung lesen Sie hier.

Social-Share-Buttons