Hilfe für kurz befristet Beschäftigte

Auch die kurzzeitig Beschäftigten in der Kultur werden nun bei Überbrückungshilfen bedacht. Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, und der Bundesminister der Finanzen, Olaf Scholz, haben gemeinsam mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, vereinbart, für den Kulturbereich ein zusätzliches Modul im Rahmen der Überbrückungshilfe III zu schaffen.

Neben den Soloselbstständigen und den unständig Beschäftigten, sollen auch die »kurz befristet Beschäftigten in den Darstellenden Künsten« Hilfen von bis zu 7.500 Euro für den sechsmonatigen Zeitraum Januar bis Juni 2021 beantragen können.

Social-Share-Buttons