• 23.05.
    Di.
    Veranstaltung

    Theater Alte Werkstatt, Frankenthal 

    „DENNOCH! – Zur Lage der Freien Künste“ - Film und Diskussion

    Rheinland-Pfalz-Premiere des Films „DENNOCH! – Zur Lage der Freien Künste“ mit anschließender Diskussion. 

    mehr erfahren
  • 22.05. 14:00 bis 16:00
    Mo.
    Veranstaltung

    Online via Zoom

    Die Veranstaltung wird in deutscher Lautsprache durchgeführt. Für die Teilnahme wird ein internetfähiges Endgerät benötigt.

    Performing Arts - Performing Future #6: Förder-Architektur von morgen – wie entstehen nachhaltige Förderkriterien? 

    Nachhaltigkeit in den freien darstellenden Künsten – wo sitzt der Hebel, der Veränderungsprozesse in Gang setzt oder beschleunigt? Nachdem wir betriebsökologische Aspekte beleuchtet und Materialkreisläufe sowie kulturpolitisches Agenda-Setting auch mit Mitteln der Kunst im Projekt „Performing Arts - Performing future“ betrachtet haben, wollen wir nun auf die Ebene schauen, die vielem vorausgeht: die Förderarchitektur in den freien darstellenden Künsten. Wie entsteht ein Förderprojekt? Welche Spielräume hat ein*e Interessensvertreter*in wie ein Landesverband der freien darstellenden Künste zum Beispiel mit seinen Landesministerien in Verhandlung zu gehen, aktiv Kulturförderung mitzugestalten? Wie kommt das Thema Nachhaltigkeit in diversen Förderprogrammen vor und wie ist es zu schaffen, dieses Kriterium im Ranking prominent zu platzieren? Diese Fragen sind Leitlinien für fachliche Inputs und einen offenen Austausch für alle Interessierten im Rahmen des Kooperationsprojektes „Performing Arts – Performing Future“. Ziel ist es, einige Paradigmen zu formulieren - wie Akteur*innen und ihre Vertreter*innen aktiver in die Politik wirken und auch die Konzeption von Projektanträgen zukunftsfähig gestalten.

    mehr erfahren
  • Frist:
    22.05.
    Mo.
    Ausschreibung

    OPEN CALL: Bundesweite Artist Labs 2023

    Der Fonds Darstellende Künste schreibt einen Open Call für die Durchführung bundesweiter Artist Labs aus, in deren Rahmen sich Kunstschaffende aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit Fragen zu Publikum und Publika auseinandersetzen sollen. Welche neuen Wege haben die freien darstellenden Künste zu ihren Publika erschlossen? Welche Möglichkeiten der Publikumsbindung und -generierung sind entwickelt worden – und welche Formate zur Rückgewinnung der Zuschauer*innen nach der Wiedereröffnung der Theater und Spielstätten? Mit welchen Inhalten, Ästhetiken und Angeboten erreichen die freien darstellenden Künste auch diejenigen, denen der Zugang zu Kunst und Kultur oft erschwert scheint, wie bspw. geringfügig entlohnten Personen oder Menschen mit niedrigen Bildungschancen? Wer hat teil? Und: Wer fehlt (immer noch)?

    mehr erfahren
  • 17.05. 15:00 bis 16:00
    Mi.
    Veranstaltung

    Online, ohne Anmeldung

    KulturPass Lab - Infoveranstaltung zum Kulturpass

    Am 17. Mai 2023 ist es so weit: Der KulturPass, mit dem 18-Jährige unsere so reichhaltigen Kulturlandschaften mit einem Budget von 200 Euro erkunden können, startet mit der Registrierungsphase für Kulturanbietende. Im KulturPass Lab wird Ihnen als Anbietende und Multiplikator*innen vorgestellt, wie Sie am KulturPass teilnehmen und Ihre Teilnahme bekanntmachen können.

    mehr erfahren
  • 17.05.
    Mi.
    Veranstaltung

    HAU Hebbel am Ufer, Berlin

    Tabori Preis 2023

    Am 17. Mai 2023 verleiht der Fonds Darstellende Künste zum 14. Mal den Tabori Preis, die bundesweit höchste Auszeichnung für die Freien Darstellenden Künste. Ab 19:00 Uhr werden die diesjährigen Preisträger*innen mit einem künstlerischen Rahmenprogramm gefeiert – live auf der Bühne des HAU Hebbel am Ufer (HAU 1) sowie im Live-Stream auf www.fonds-daku.de.

    mehr erfahren
  • 15.05. 11:00 bis 16:00
    Mo.
    Veranstaltung

    Kulturcampus Domäne Marienburg in Hildesheim

    Ideenwerkstatt und Vor-Präsentation der Forschungsergebnisse „THEATER IM OFF"

    Unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung untersucht das Projekt „ThOff" Theaterpublikum in ländlichen Räumen und kulturelle Teilhabgerechtigkeit abseits von Großstädten. Die Ergebnisse des gemeinsamen Forschungsprojektes der Universitäten Göttingen und Hildesheim werden am 15. Mai Vertreter*innen der Fachöffentlichkeit präsentiert. Hierbei geht es um 40 ausgewertete Interviews mit Akteuren und Besucher*innen, sowie eine breit angelegte Publikumsstudie mit einer Grundgesamtheit von über 6.000 Zuschauer*innen der regionalen Theaterlandschaft. Erstmalig können empirisch repräsentative Aussagen zu Theaterpublikum in ländlichen Räumen getroffen werden. Außerdem soll die Gelegenheit genutzt werden, um ins Gespräch über mögliche Konsequenzen der Erkenntnisse für die Praxis und die Kulturpolitik zu kommen.

    mehr erfahren
  • Frist:
    15.05.
    Mo.
    Ausschreibung

    Open Call: Kreativ-Transfer Showcase @ Edinburgh Festival Fringe

    Mit dem Showcase „Performing Arts made in Germany“ (AT) beim Edinburgh Festival Fringe 2024 sollen drei bis fünf Kompanien/Künstler*innen über einen Zeitraum von ca. zwei Wochen ihre Stücke in unterschiedlichen Spielstätten einem internationalen Fachpublikum präsentieren können.

    Bewerben können sich Kompanien/Künstler*innen, die in Deutschland bereits etabliert sind, darunter:

    • Kompanien und Künstler*innen der Freien Szene mit Betriebssitz in Deutschland aus den Bereichen Tanz, Theater (Sprech-, Musik-, Figuren-, Objekt-, Straßentheater u. a.) und Zeitgenössischer Zirkus sowie
    • Tanzensembles der Stadt- und Staatstheater in Deutschland.
    mehr erfahren
  • Frist:
    15.05.
    Mo.
    Ausschreibung

    "tanz + theater machen stark": zweite Antragsfrist 2023

    Die dritte Förderphase von "tanz + theater machen stark" ist erfolgreich angelaufen. Die Bundesjury hat in ihrer Sitzung am 23. März 2023 insgesamt 36 Anträge aus der ersten Antragsfrist zur Förderung empfohlen. Zweite Antragsfrist 2023 ist der 15. Mai. Eingeladen, sich zu bewerben, sind darstellende Künstler*innen und deren Kooperationspartner*innen. Die zur Antragstellung erforderliche Projektskizze ist im Downloadbereich von "tanz + theater machen stark" verfügbar. 

    mehr erfahren
  • 11.05. 14:00 bis 16:00
    Do.
    Veranstaltung

    online

    Fairness in Focus: intermittency systems

    The European Association of Independent Performing Arts is hosting a series of online events on the subject of fairness in the independent performing arts in Europe. This one will be on the topic of  intermittency systems. 

    mehr erfahren
  • 11.05. 11:00 bis 13:00
    Do.
    Workshop

    vereinsinterne Veranstaltung für Mitglieder

    Performing Arts - Performing Future #5: BFDK ECORIDER im Praxistest (intern) - ROSTOCK

    Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Landesverband freie darstellende Künste Mecklenburg Vorpommern e.V. wird ein praxisorientierte Einführung in den BFDK ECORIDER geboten: Wenn es für Bühnenproduktionen einen „Technical Rider“ gibt, warum dann nicht auch einen „Ecological Rider“? Der BFDK ECO RIDER bietet Orientierungshilfe für alle Beteiligten im Theater, die den Einstieg in ein nachhaltiges Arbeiten suchen. Alle Arbeitsbereiche werden angesprochen und mit praktischen Schritten versehen, sodass der BFDK ECO RIDER gleichzeitig eine Grundlage bietet, um im Rahmen einer Produktion oder Institution gemeinsam abzustimmen, welche nachhaltigen Arbeitsweisen bereits Anwendung finden und welche praktischen Maßnahmen darüber hinaus kurz- und langfristig umsetzbar sind.

    REFERENTIN: Franziska Pierwoss studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und an der Libanesischen Universität Beirut. Ihre Arbeiten wurden u. a. während der Sharjah Biennial 13, dem Spielart Festival und beim Fast Forward Festival Athen gezeigt. Sie arbeitet seit vielen Jahren mit Sandra Teitge zu Fragen politischer, gesellschaftlicher und finanzieller Ökonomien der Abfallwirtschaft und gibt Workshops zum Thema der Umsetzung ökologischer Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit Sandra Teitge hat sie den Utopischen Raum Nachhaltigkeit während des Bundeskongress Freie Darstellende Künste gestaltet und ist Transformationsmanager*in Kultur.

Filtern nach
Termintyp
Tags