• 06.06. 10:00 bis 13:00
    Di.
    Workshop

    online

    Workshop: Barriereabbau im Kulturbereich - Sensibilisierung, Grundbegriffe und Access-Rider

    Angeleitet von Lisette Reuter und Roisin Keßler von Un-Label dreht sich dieser Workshop um den Barrierenabbau. Wo und welche Barrieren treten in eurer Arbeit auf? Was für Bedarfe haben Menschen mit Behinderung? Welche Informationen sind wichtig? Wie könnt ihr auch schon mit kleinen Schritten loslegen, Barrieren abzubauen? Wie kann ein Access-Rider aussehen und was kann er leisten?

    mehr erfahren
  • 31.05. 11:00 bis 17:00
    Mi.
    Veranstaltung
    Logo der BFDK-Initiative Fair Pay!

    Berlin

    Fair Pay! – Werkstatt #3: Berliner Modelle im Vergleich

    Nachdem der Bundesverband Freie Darstellende Künste (BFDK) bereits im September 2022 in Bremen und im März 2023 in Köln wichtige Aspekte bestehender Honoraruntergrenzen und -empfehlungen beleuchtet, diskutiert und weitergedacht hat, widmet sich die dritte Werkstatt Fair Pay! der Berliner Landesebene.

    mehr erfahren
  • Frist:
    31.05.
    Mi.
    Ausschreibung

    Mentoring-Programm des Deutschen Kulturrates

    Das Projektbüro „Frauen in Kultur & Medien“ des Deutschen Kulturrates führt zum siebten Mal ein bundesweites 1:1-Mentoring-Programm für hochqualifizierte Künstlerinnen und Kreative durch, die im Kultur- und Medienbereich eine Führungsposition anstreben. 

    mehr erfahren
  • Frist:
    31.05.
    Mi.
    Ausschreibung

    Noch bis zum 31.05.2023 kann man sich monatlich bewerben. Am Ende eines jeden Monats gibt es einen Stichtag. Alle bis zum Stichtag eingehenden Anträge werden dann gesichtet und bewertet. Erneute Antragsphasen wird es von September 2023 bis Mai 2024 geben.

    Culture Moves Europe: Individuelle Mobilitätsförderung

    Culture Moves Europe ist das Förderprogramm der EU, das die Mobilität von Künstler*innen, Kulturschaffenden und Kulturorganisationen fördert.

    Als Nachfolger von i-portunus gibt das Programm Kunst- und Kulturschaffenden die Möglichkeit, selbst initiierte Projekte durchzuführen, um internationale Arbeitsbeziehungen zu entwickeln oder zu vertiefen. Dabei werden sowohl die individuelle Mobilität von Einzelpersonen als auch Residenzen für Gastorganisationen gefördert.

    Culture Moves Europe wird durch das Programm Kreatives Europa KULTUR der Europäischen Union finanziert und durch das Goethe-Institut umgesetzt.

    mehr erfahren
  • 28.05. 19:30 bis 21:30
    So.
    Veranstaltung

    Eintritt frei

    48. Mühlheimer Theatertage: 7.000 Setzlinge - Szenen für Morgen. Lesung

    Die Welt, wie wir sie kennen, wird es so bald nicht mehr geben. Doch wie die Zukunft aussehen wird, bleibt trotz zahlreicher Modelle, Prognosen und Szenarien ungewiss. Die Aktion 7.000 Setzlinge des Netzwerks Performing for Future ruft Dramatiker*innen und Schreibende aus Literatur, Musik, Poesie und Wissenschaft dazu auf, Szenen für morgen zu entwerfen. Nun werden die entstanden Texte erstmals gelesen.

    mehr erfahren
  • 27.05.
    Sa.
    Veranstaltung

    Wochenende der Szenografie: ART, MONEY, FUTURE

    Der Szenografie-Bund lädt einen Tag lang zu Gesprächs- und Expert*innenrunden zu den Kernthemen ART, MONEY und FUTURE.

    Der Themenschwerpunkt „Berufsrealität von Szenograf*innen“ verbindet sich an diesem Diskurstag mit dem Schwerpunkt “Green”, der sowohl im Wortsinn verstanden wird – wenn es um nachhaltiges Arbeiten geht – als auch im künstlerischen und sozialen Sinn, wenn es darum geht, für bessere Arbeitsbedingungen, ein gutes Arbeitsklima und einen zukunftsfähigen Beruf einzustehen.

    mehr erfahren
  • 25.05. 10:00 bis 16:00
    Do.
    Veranstaltung

    im Rahmen des CircusDanceFestivals in Köln

    BUZZ: Setting the Stage – Zirkusförderung von Morgen

    Der Zeitgenössische Zirkus hat in Deutschland in kürzester Zeit eine strukturelle Entwicklung erlebt wie kaum eine andere Form der darstellenden Künste. Durch die zugängliche und non-verbale Art, relevante Themen zu verarbeiten, birgt er enormes Potenzial für den gesellschaftlichen Diskurs und fördert die Nähe zu Kultur. Aktuell ist die Förderpraxis auf Modellprojekte und kurze Projektförderzeiträume ausgelegt, die aber zukünftig von umfassenden, nachhaltig und weitsichtig entwickelten Strukturen getragen werden müssen. Die Fachtagung „Setting the Stage – Zirkusförderung von Morgen”, die im Rahmen der Netzwerk- & Strukturförderung des Fonds Darstellende Künste gefördert wird, gibt den Anstoß hierfür. 

    mehr erfahren
  • 24.05.
    Mi.
    Veranstaltung

    Anmeldung bis 9.5.23

    TRAFO Ideenreise: Gemeinschaft und Zusammenhalt – Was kann durch eine Dorfresidenz in einer Gemeinde entstehen?

    TRAFO-Ideenreise #9 findet in Zusammenarbeit mit dem TRAFO-Projekt Kulturlandbüro in Uecker-Randow statt und führt vom 24. bis 25. Mai 2023 nach Mecklenburg-Vorpommern.

    mehr erfahren
  • 23.05. 15:00 bis 16:30
    Di.
    Workshop

    online via Zoom

    Anmeldung bis 21. Mai 2023

    NOW!akademie: NACHHALTIGE TRANSFORMATION DURCH KUNST UND KULTUR

    Oft wird Nachhaltigkeit auf eine Managementaufgabe reduziert. Dabei geht es um die umwelttechnische, manchmal die soziale Optimierung des Betriebs. Dieser Weg ist nicht verkehrt: Kunst- und Kultureinrichtungen können Vorbilder sein und ihre Besucher*innen entsprechend sensibilisieren. Doch ein weiterer Ansatz ist noch wichtiger. Wenn die heutige „multiple Krise“ Ausdruck der innengesellschaftlichen Verhältnisse ist, vom „Wachstumsdogma“ und vom „Fortschrittsmythos“, dann sollte Nachhaltigkeit weit statt eng gedacht werden: als soziale und kulturelle Aufgabe. Denn Kultur findet nicht nur in den eingezäunten Räumen von Theatern und Galerien statt, sondern auch in den Ministerien, in den Unternehmen und in den Supermärkten. Wie können Kunst- und Kultureinrichtungen zu einem kulturellen Wandel in der Gesellschaft beitragen?

    mehr erfahren
Filtern nach
Termintyp
Tags