Nachrichten zur Soziale Lage

Aktuelle Nachrichten zum Thema Soziale Lage

Lohnerhöhungen an Stadt-, Staatstheatern und Landesbühnen

Die Vergütungen für Mitarbeiter*innen an deutschen Stadt- und Staatstheatern sowie an Landesbühnen steigen an. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Tarifparteien DOV (Deutsche Orchestervereinigung), GDBA (Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger), VdO (Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer) und des Arbeitgeberverbands Deutscher Bühnenverein hervor.

Mehr

art but fair-Studie: KünstlerInnen für soziale Mindeststandards in der Kulturförderung

Die Initiative "art but fair" hat eine neue Studie zu Arbeitsbedingungen und zur sozialen Lage der Theater- und Musikschaffenden vorgelegt. Ausführlich wurde auch die Akzeptanz von kulturpolitischen Instrumenten bei direkt Betroffenen und weiteren Akteuren befragt. Dabei fand die Verknüpfung öffentlicher Kulturförderung mit der Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen hohe Zustimmung.

Mehr

Sonderregelung für kurz befristet Beschäftigte geplant

Anfang Februar hat das Bundeskabinett im "Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des Versicherungsschutzes in der Arbeitslosenversicherung" die befristete Sonderregelung für kurz befristet Beschäftigte bis zum 31.7. 2018 eingebracht.

Mehr

Bundesverband Freie Darstellende Künste empfiehlt Honoraruntergrenze

Die Delegiertenversammlung des Bundesverband Freie Darstellende Künste, der Vertreterinnen und Vertreter aus allen 16 Bundesländern angehören, hat auf Ihrer Versammlung am 14. Oktober 2015 in Hamburg erstmals zum Thema Mindesthonorare Stellung genommen und im Ergebnis einstimmig folgende Erklärung verabschiedet...

Mehr

Koalition gefährdet KSK

Die Parteien der Regierungskoalition stimmen im Bundestag gegen eine verbindliche Prüfung der künstlersozialabgabepflichtigen Unternehmen und gefährden damit den Bestand der Künstlersozialkasse.

Mehr

Pflicht zur Rentenversicherung für Selbständige?

Seit März 2012 wird ein Vorschlag aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) zur Einführung einer Rentenvesicherungspflicht für Selbständige in der Szene kontrovers diskutiert und überwiegend abgelehnt. Dabei gilt es genauer hinzusehen und die richtigen Forderungen zu stellen.

Mehr